Trödeltreffs fallen weiter aus

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Seite,

durch die anhaltende Corona Situation und die vielen Unwetter durch Klimaveränderung hat sich die Not nicht verbessert. Dadurch, dass wir unsere Trödeltreffs immer noch nicht durchführen können, sind wir auf Spenden und gute Verkäufe im Internet angewiesen. Wir sind mit der Oberin Schwester Prisca im laufenden Austausch. Besonders betroffen sind die Waisenhäuser und das Unterbringungs- und Therapieprojekt für Mädchen und Frauen mit Missbrauchserfahrungen. Aber auch die Schulsituation ist sehr belastet, da es viele Lockdowns gab.

Zu den ganz armen Familien mit Kindern wurde früher immer Unterstützung gebracht. Das ist im Moment auch wegen Corona nur eingeschränkt möglich.

Wer noch wirklich hochwertige gebrauchte Markenkleidung, Taschen, Schuhe, gutes einstmals teures Spielzeug wie Lego, Playmobil, Märklin etc., noch gute Handys usw. hat, dem wären wir für Abgabe dankbar. Gut ist natürlich, wenn der Name des Produktes eine bekannte Marke darstellt, dann ist es leichter zu verkaufen. Bei Kleidung gehen besonders große Damen – und Herrengrößen gut und bringen viel Gewinn, ebenfalls zusammengestellte Kleiderpakete einer Größe – da auch besonders für Kinder ab Gr. 62. Der Erlös aus dem Shop wird zu 100 Prozent nach Sri Lanka überwiesen.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie uns etwas zur Verfügung stellen können. In den nächsten Tagen werden wir versuchen, in den örtlichen Zeitungen noch einen Presseartikel zu platzieren, da Sister Prisca uns in dieser Woche neue Fotos und Berichte geschickt hat. Sehr froh wären wir, wenn der ein oder andere im Bekanntenkreis zur Unterstützung durch Geld- oder Sachspenden für unser Projekt aufrufen kann. Die Not ist wirklich groß und Sri Lanka gehört zu den ärmsten Ländern unserer Mutter Erde. Außerdem dürfen Sie sicher sein, dass die Spenden ohne jeglichen Abzug zu 100 Prozent ankommen. Überweisungsgebühren tragen die Schwestern, alle anderen Kosten wir Organisatoren privat (Porto, Papier usw.).

Wir versuchen, unsere ehrenamtliche Arbeit trotz Corona zu erhalten und sind dankbar für jegliche finanzielle Unterstützung.

Weitere Infos hier auf der Seite oder bei:

Familie Wiengarten
Telefon 0 25 86 - 97 00 34

Alle Teammitglieder arbeiten ehrenamtlich und von den Spendengeldern wird nichts abgezogen. Alle anfallenden Kosten wie z.B. Porto und Bankgebühren tragen die Ehrenamtlichen privat. Wer das Projekt durch eine Spende unterstützen kann, bekommt selbstverständlich eine Spendenquittung. Wichtig dafür ist es bei der Überweisung den Namen und die Anschrift genau anzugeben. Das Spendenkonto lautet:

Sri Lanka Hilfe Beelen/E. Wiengarten
Volksbank Beelen
IBAN DE45 4126 2501 0703 8757 01
BIC GENODEM1CLL

Zurück